Allergologie - B3 - Ebene 3 - Flur 18

 

Sprechstunden: Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr und Mo, Di, Do 13:30-16:00 Uhr

Terminvereinbarung: 0551-39-66482 (Montag- bis Freitag von 11:00-12:00 Uhr, sowie Montag bis Donnerstag von 14:00-15:30 Uhr)

Fax: 0551-398413

E-Mail: allergie@med.uni-goettingen.de

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

In unserer Allergieambulanz der Universitätshautklinik Göttingen werden Patienten behandelt bei denen eine Allergie vorliegt oder der Verdacht auf eine Allergie besteht. Die Ambulanz gehört zum Allergiezentrum Südniedersachsen „Comprehensive Allergy Center (CAC).

Der Schwerpunkt unserer Einrichtung liegt auf den diagnostischen Maßnahmen und insbesondere auf Expositionstestungen mit Medikamenten und Nahrungsmitteln. Die Behandlung erfolgt ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Beachten Sie bitte, dass eine Behandlung in der Allergieambulanz nur mittels einer Überweisung möglich ist. Heuschnupfenpatienten benötigen eine Überweisung von einem Allergologen, da eine Versorgung durch die Hochschulambulanz besonders den schweren und komplexen Fällen vorbehalten bleiben sollte.

 

Was müssen Sie zum Termin mitbringen:

 

Unsere Schwerpunkte:

 

Unsere Leistungen:

Gesamt- und spezifisches IgE (ImmunoCAP)
Basophilenaktivierungstest
Lymphozytentransformationstest

 

 

Leitung: Prof. Dr. med. Timo Buhl

 

Besondere Hinweise für Patienten mit Magen-Darm-Beschwerden:

Sollten Sie ausschließlich an Magen-Darm-Beschwerden (Blähungen, Völlegefühl, Durchfälle) ohne weitere zeitgleiche Symptome an anderen Organen (Haut, Kreislauf, Atemwege) leiden, empfehlen wir primär eine Abklärung bei einem Gastroenterologen. Hier können insbesondere Untersuchungen auf Intoleranzreaktionen erfolgen, wie z.B. Laktose oder Fruktose, aber auch die entsprechenden Untersuchungen für eine Glutenunverträglichkeit. Bei auffälligen Befunden kann eine Beratung durch eine niedergelassene Ernährungsberatung sinnvoll sein.