Muttermalsprechstunde

Terminvereinbarung: 0551-39-66403

Das Melanom (schwarzer Hautkrebs) ist ein bösartiger Tumor der Haut, der von Pigmentzellen ausgeht. Eine frühzeitige Erkennung und chirurgische Entfernung ist wichtig, um eine Metastasierung zu verhindern.

Im Rahmen unserer Muttermalsprechstunde werden Patienten mit einem höheren Melanom-Risiko mit der computergestützten Auflichtmikroskopie untersucht. Die ärztliche Betreuung der Sprechstunde wird von international ausgewiesenen Experten durchgeführt, um eine optimale Früherkennung zu gewährleisten.

 


Die Untersuchung der Pigmentmale erfolgt mit einem computergestützten Auflichtmikroskop.


Ein Melanom muss frühzeitig chirurgisch entfernt werden.


Die Untersuchung mit dem Auflichtmikroskop hilft Strukturen eines Melanoms zu erkennen.

Bitte klären Sie im Vorfeld die Möglichkeiten einer Behandlungskosten-Übernahme durch Ihre Krankenkasse. Die meisten gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für die aufwändige, computergestützte Auflichtmikroskopie nicht, daher müssen die Leistungen in dieser Sprechstunde dann leider als Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) den Patienten in Rechnung gestellt werden.

Ansprechpartner / Kontakt
Buhl
Univ. Prof. Dr. med. Timo Buhl
Professur f. Dermatologie, SP Allergologie u. klin. Immunologie, Oberarzt / Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Allergologie
Frank
Univ. Prof. Dr. med. Jorge Frank
Professur f. Dermatologie, SP Dermato-Onkologie, Oberarzt / Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Medikamentöse Tumortherapie