Studien

Aktuelle klinische Studien an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Aware-Studie: Patienteneinschluss beendet

Teilnahme an der AKU-MAT-Studie:

Wir führen derzeit eine klinische Studie zur Erfassung der Aufmerksamkeit und der Kognition (Informationsverarbeitung) durch. Teilnehmen können alle volljährigen Patienten mit akuter oder chronisch spontaner Urtikaria (Quaddeln, Angioödeme oder beides) im Rahmen ihrer Behandlung in unserer Hautambulanz. Die Studie besteht aus zwei Teilen. Zunächst wird am Computer ein Test (MAT) zur Erfassung der Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit durchgeführt, anschließend werden Fragebögen zu Krankheitsschwere und Lebensqualität ausgefüllt. Insgesamt dauert die Teilnahme an der Studie ca. 60 Minuten. Es erfolgt eine Pseudonymisierung, d.h. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben.

Teilnahme an der multizentrischen Studie zur chronisch spontanen Urtikaria zum Nachweis der Wirksamkeit und Sicherheit von Ligelizumab (CQGE031C2302):

 Wir bieten eine Studie zur chronisch spontanen Urtikaria (Nesselsucht) an.

Die chronisch spontane Urtikaria ist durch das spontane Auftreten von juckenden Nesselausschlägen (Quaddeln) und tiefen Schwellungen (Angioödem) charakterisiert. „Spontane Urtikaria“ bedeutet, dass die Quaddel nicht oder nicht nur durch Kälte, Wärme, Druck oder Kratzen ausgelöst werden, sondern einfach „spontan“ ohne erkennbaren Auslöser auftreten können. Untersucht wird in der Studie der neuartige Wirkstoff QGE031 (Ligelizumab), der bisher noch nicht zugelassen ist, im direkten Vergleich zu Omalizumab (Xolair), welches bereits seit längerer Zeit für diese Erkrankung eingesetzt wird. Die Untersuchung ist den zuständigen Behörden angezeigt und von diesen genehmigt.

Die gesamte Studiendauer beträgt ca. 64 Wochen. Das Präparat wird alle 4 Wochen unter die Haut gespritzt.

Sie können an dieser Studie teilnehmen wenn Sie:

seit mindestens sechs Monaten eine chronisch spontane Urtikaria haben, die von einem Arzt festgestellt wurde

mindestens 12 Jahre alt sind

Ihre bisherige Therapie mit einem Antihistaminikum nicht ausreichend anspricht

und Sie bisher noch nicht mit Omalizumab oder Ligelizumab behandelt wurden

Die Studie wird von der Firma Novartis Pharma AG als Sponsor durchgeführt. Die Entscheidung zur Aufnahme in die Studie trifft der Prüfarzt. Für die Studienvisiten beim Prüfarzt werden Ihnen die Fahrtkosten in angemessener Höhe erstattet. Weitere Informationen stehen in der Patienteninformation zur Studie unter nachfolgendem Link zur Verfügung. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Studienbüro auf.

Patienteninformation

 

BMS CA 209-401 Patienteneinschluss beendet

Klinische Studie mit Nivolumab(BMS-936558) kombiniert mit Ipilimumab, mit nachfolgender Nivolumab-Monotherapie, als Erstlinientherapie bei Patienten mit histologisch bestätigtem Melanom Stadium III (nicht resezierbar) oder Stadium IV.

MK 3475-054 Patienteneinschluss beendet

Adjuvante Immuntherapie mit monoklonalem  Anti-PD-1-Antikörper (Pembrolizumab) im Vergleich zu Placebo nach vollständiger Resektion eines Hochrisiko-Melanoms im Stadium III: eine randomisierte, doppelblinde Phase III Studie der EORTC-Melanomgruppe.

CO39262 (Trilogy) Patienteneinschluss beendet

Eine doppelblinde, randomisierte placebokontrollierte Phase lll-Studie mit Atezolizumab in Kombination mit Cobimetinib und Vemurafenib im Vergleich mit Placebo in Kombination mit Cobimetinib und Vemurafenib bei nicht vorbehandelten Patienten mit BRAF-V600 Mutation-positivem nicht resizierbarem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Melanom.

CA 209066 Patienteneinschluss beendet

Eine randomisierte, doppelblinde Phase III Studie von BMS-936558(Nivolumab) vs. Dacarbazin bei Patienten mit nicht-resezierbarem oder metastasierendem Melanom ohne Vorbehandlung

Amgen 20110264 Patienteneinschluss beendet

Multizentrische, offene Phase Ib/II Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit von Talimogene Laherparepvec und Ipilimumab im Vergleich zur alleinigen Therapie mit Ipilimumab bei Patienten mit  nicht reseziertem Melanom im Stadium IIIb-IV Melanom

 

4SC-201-6-2015 (RESMAIN) nimmt aktuell Patienten auf

Eine multizentrische, doppelblinde, randomisierte, placebokontrollierte Phase-ll-Studie zur Beurteilung von Resminostat als Erhaltungstherapie bei Patienten mit Mycosis fungoides (MF) oder Sézary- Syndrom (SS) im fortgeschrittenen Stadium (Stadium llB-lVB), die mit systemischer Therapie eine Krankheitskontrolle erzielt haben.

 

CAIN457ADE08 (Metabolyx) nimmt aktuell Patienten auf

Eine randomisierte, multizentrische, 28-wöchige Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit einen kombinierten Behandlung mit Cosentyx (Secukinumab) und einer begleitenden Lebensstil-Intervention mit einer Cosentyx (Secukinumab)-Behandlung alleine bei erwachsenen Patienten mit miittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis und gleichzeitig vorliegendem Metabolischen Syndrom, gefolgt von einer 28-wöchigen Extensionsphase.

M15-997   Patienteneinschluss beendet

Multizentrische, offene Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von Risankizumab als Erhaltungstherapie bei mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis

I1F-MC-RHBA Patienteneinschluss beendet

Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde placebokontrollierte Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von LY2439821 zu Etanercept und Placebo bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis.

 

069-008 nimmt aktuell Patienten auf

Eine Multizentrische, offene, einarmige Pilotstudie zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit von oral verabreichtem Apremilast bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Palmoplantarer Pustulose PPP).

 

L4V-MC-Jahn Patienteneinschluss beendet

Multizentrische, doppelblinde Phase-lll-Studie zur Evaluierung der Langzeitsicherheit und –Wirksamkeit von Baricitinib bei erwachsenen Patienten mit atopischer Dermatitis

Ansprechpartner / Kontakt
Annette Lorenz
Study Nurse
Telefon:
0551-39-63790
Telefax:
0551-39-10917
E-Mail:
dermatologie.studiensekretariat@med.uni-goettingen.de
Friederike Oldendorf
Study Nurse
Telefon:
0551-39-63790
Telefax:
0551-39-10917
E-Mail:
dermatologie.studiensekretariat@med.uni-goettingen.de
Kerstin Specht
Study Nurse
Telefon:
0551-39-63790
Telefax:
0551-39-10917
E-Mail:
dermatologie.studiensekretariat@med.uni-goettingen.de