Ichthyosen und andere Genodermatosen

Termine: nach Absprache, Terminvereinbarung: 0551-39-66478/79

Ichthyosen (http://www.netzwerk-ichthyose.de) sind eine Gruppe von seltenen, generalisierten, erblichen Verhornungsstörungen, die mit einer Schuppenbildung und oft auch einer erheblichen Entzündung der Haut einhergehen und zu schwerwiegenden physischen und psychischen Einschränkungen der Lebensqualität führen.
Eine weitere Gruppe von seltenen erblichen Erkrankungen stellen die DNA-Reparaturdefektsyndrome dar (s.u. Xeroderma pigmentosum).
Diesen und anderen monogenetisch vererbten Hauterkrankungen gilt unser besonderes Interesse. Wir führen eine Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen in enger Zusammenarbeit mit anderen Kliniken der Universitätsmedizin Göttingen durch.
Insbesondere zu Ichthyosen und den DNA-Reparaturdefektsyndromen führen wir auch klinische Studien sowie molekular-genetische Untersuchungen durch.